Willkommen bei Space Agents
  Hallo Gast!   [Login]     
Startseite      Foren      Fotoalbum      Benutzerkonto      
:: Navigation
 Homepage
 Startseite
 Astro-Lexikon
 Seiten für Kids
 Event Berichte
 Aktuell
 Termine
 Wettervorhersage
 Astro-Praxis
 Einsteigerberatung
 Selbstbau
 Bahtinov Maske
 Interaktiv
 Foren
 Fotoalbum
 Feedback
 Ressourcen
 Web Links
 Impressum
 Benutzerkonto

:: Wettervorhersage
Vorhersage »

:: Sternkarte

:: Wer ist online?
Gäste online: 3

Mitglieder online: 0

 

Astro-Lexikon

von Christian Busch


 Einführung   Das Sonnensystem   Die Welt der Sterne   Galaxien und Quasare   Kosmologie  

5) Kosmologie - Seite: 1/4

Kosmologie


Die Kosmologie beschäftigt sich nicht nur mit dem Urknall an sich, sondern auch mit der Frage, wie das Universum sich im folgenden entwickelt hat. In den folgenden Kapiteln wollen wir uns nicht nur mit dem Urknall an sich auseinandersetzen, sondern auch verstehen, wie es zur Bildung von Materie gekommen ist und was es mit dunkler Materie und dunkler Energie auf sich hat. Wir werden die Hintergrundstrahlung erforschen und lernen, was man daraus für die Entwicklung des Universums alles ableiten kann. Zudem wollen wir eintauchen in die Welt der Paralleluniversen.


1. Der Urknall

Noch vor wenigen Jahren dachte man, dass der Urknall Anbeginn von Raum und Zeit ist. Doch seit kurzem gibt es neue Theorien, die eine Zeit vor dem Urknall durchaus in Betracht ziehenIn dem Kapitel werden wir aber auch mit einigen Irrtümern des Urknalls aufräumen, der nicht immer ganz richtig verstanden wird.
Hier klicken...



2. Die ersten vier Minuten

Diese kurze Zeitspanne in der schon Milliarden Jahre andauernden Geschichte des Universums haben den Grundstein für unsere heutige Welt geschaffen. Dieses Kapitel ist nicht ganz einfach zu verstehen, da es hauptsächlich um Teilchenphysik geht.
Hier klicken...



3. Die kosmische Hintergrundstrahlung

Fast alle Erkenntnisse über das frühe Universum und seine Entstehung verdanken wir der kosmischen Hintergrundstrahlung, die in den 60er Jahren entdeckt und seitdem mit immer besseren Methoden untersucht wurde.
Hier klicken...




Nächste Seite (2/4)